Grundschulverbund Tonnenheide-Wehe-Pr. Ströhen

Elternmitwirkung an unserer Schule

Eine gute partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrerinnen und Lehrern ist eine wesentliche Voraussetzung für ein erfolgreiches Lernen und eine gute schulische Entwicklung jedes Kindes.

Für eine gute Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Grundschule ist es wichtig, immer wieder das Gespräch mit den Lehrerinnen und Lehrern zu suchen. Gelegenheit dazu bieten die regulären Sprechstunden der Lehrkräfte oder individuell vereinbarte Gesprächstermine. Vor allem die zweimal im Jahr stattfindenden Elternsprechtage im Herbst und im Frühjahr sollten Eltern nutzen, um sich über die Leistungen und die persönliche Entwicklung ihres Kindes genau zu informieren, aber auch um über besondere Probleme und Belastungen des Kindes zu sprechen. Solche Informationen werden vertraulich behandelt und helfen Ihrem Kind.

Darüber hinaus werden zu Beginn jeden Schuljahres Elternvertreter in die Schulgremien gewählt (Klassenpflegschaft, Schulpflegschaft, Schulkonferenz). Die Tätigkeit der Eltern in den Mitwirkungsgremien ist ehrenamtlich. 

Weiterhin können sich Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde persönlich und finanziell im Förderverein der Grundschule engagieren.

Wir freuen uns, möglichst viele Eltern zur Mitarbeit an Themen und Projekten an der Grundschule Tonnenheide-Wehe zu motivieren! Wenn Sie Fragen haben oder uns etwas mitteilen möchten, schreiben Sie uns bitte.

 

Viele Grüße

Melanie Grundmann-Möller

(ehemalige Schulpflegschaftsvorsitzende)


  

Klassenpflegschaft

Alle Eltern der Schülerinnen und Schüler einer Klasse bilden die Klassenpflegschaft.

Zu Beginn jeden Schuljahres werden die Eltern zu einer Klassenpflegschaftssitzung eingeladen.

Die Klassenpflegschaft dient der Zusammenarbeit von Eltern, Lehrerinnen und Lehrern.

Dazu gehören der Informations- und der Meinungsaustausch über Angelegenheiten der Schule, vor allem aber über die Unterrichts- und Erziehungsarbeit in der Klasse. Z. B. Fragen zu Leistungsüberprüfungen, Schulveranstaltungen, Lernmitteln und Erziehungsmaßnahmen können besprochen werden. Bewertungsmaßstäbe und besondere Unterrichtsvorhaben sind weitere Themen. Eltern haben außerdem die Möglichkeit, mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer und den anderen Eltern über alles zu sprechen, was den Unterricht und das Schulleben betrifft und können sich an der Gestaltung des Schullebens beteiligen oder Klassenaktivitäten unterstützen.

 

Die Eltern der Klassenpflegschaft wählen aus ihrer Runde eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden und einen Stellvertreter/ Stellvertreterin. Die Klassenpflegschaft kommt auf Einladung der Klassenpflegschaftsvorsitzenden mindestens einmal in jedem Schulhalbjahr zusammen. Bei Bedarf kann aber auch öfter zu einer Sitzung eingeladen werden.

 

 

Schulpflegschaft

Alle gewählten Klassenpflegschaftsvorsitzenden und ihre Stellvertreter bilden gemeinsam die Schulpflegschaft. Sie wählt die Elternvertretung für die Schulkonferenz. Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen aller Eltern der Schule gegenüber der Schulleitung.

Als Interessenvertretung der Eltern an der Grundschule Tonnenheide-Wehe sind wir in der Schulpflegschaft bemüht, unsere Anliegen offen und transparent zur Diskussion zu stellen und mit den anderen Schulgremien konstruktiv zusammenzuarbeiten.

 

Alle Kontaktdaten der Schulpflegschaft erhalten Sie über das Sekretariat der Grundschule, Telefon 05771-2704 oder grundschule.tonnenheide@t-online.de.

 

 
Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das oberste Mitwirkungsgremium der Schule. In der Grundschule setzt sich die Schulkonferenz aus der Schulleitung, den Vertreterinnen und Vertretern der Eltern und der Lehrkräfte zusammen, im Verhältnis 1:1:1 zusammen. Den Vorsitz hat die Schulleiterin oder der Schulleiter. 


Die Schulkonferenz hat umfangreiche Aufgaben, die im Schulgesetz festgeschrieben sind. Sie kann Grundsätze, eigene Vorschläge und Stellungnahmen verabschieden oder Vorschläge der Schulleitung oder des Schulträgers annehmen oder ablehnen. Außerdem hat sie umfassende Gestaltungsrechte in Bezug auf die innerschulische Organisation, die Unterrichts- und Erziehungsarbeit und die Kooperation mit außerschulischen Partnern.

 

Schulpflegschaft 2018/2019

 

Klasse Vorsitzende/r Stellvertreter/in
1b Nancy Winkelmann
Saskia Greve
2b Carolyn Lintelmann-Barg
Claudia Hofmann
3b Julia Henke
Yvonne Krüger
3c Anke Quade
Dajana Buschendorf
4b Christine Bley
Myrna Budde
4c Birgit Wiegmann
Irina Janzen


 

Schulkonferenz 2018/2019: Standort Tonnenheide-Wehe


Schulleitung Bettina Wehebrink
1. Schulpflegschaftsvorsitzende  

Saskia Greve

Elternvertreter

Nancy Winkelmann

Christine Bley

Lehrervertreterin Anke van Zütphen
Lehrervertreterin Ute Esler
Lehrervertreterin

 

Powered By Website Baker